Angebote zu "Fußballverein" (11 Treffer)

Sieger Pokal Fußball aus Edelstahl mit Wunschte...
99,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Fußballpokal für jede Liga So sieht das Objekt der Begierde jedes Fußball-Vereins aus: ein Sieger Pokal für den Tabellenführer der Saison. Nur Helden dürfen den wertvollen Fußballpokal mit nach Hause nehmen. Da wir den Pokal individuell für Sie herstellen, ist er sowohl für große und kleine Turniere, für Freundschaftsspiele und auch für Spaßausscheide geeignet - quasi überall dort, wo das runde Leder rollt und ein Sieger ermittelt wird. Die Form der Trophäe aus Edelstahl ist immer gleich, die Beschriftung auf dem Holzsockel bestimmen Sie bei der Bestellung selbst. Sie können an Stelle des ganzen Vereins zum Beispiel auch einen einzigen herausragenden Spieler auszeichnen. Der Torschützenkönig oder der schnellste Stürmer auf dem Platz haben auch einmal eine Ehrung verdient. Und wie sieht es eigentlich mit dem guten Mann aus, der den Rasen pflegt und bespielbar hält? Überreichen Sie Ihm den Fußballpokal als Anerkennung für seinen unermüdlichen Einsatz auf dem Platz. Mit neutralem Text kann der Sieger Pokal auch als Wanderpokal verwendet werden. Sieger Pokal Fußball aus Edelstahl mit Wunschtext erster Platz Siegerpokal Fußball mit der Ziffer 1 aus Edelstahl auf einem Holzfuß inklusive Aluminiumschild mit Wunschtext (schwarz aufgedruckt) Edelstahl V2A, 3 mm dick Höhe: 360 mm Breite: 160 mm Holzfuß: Höhe: 120 mm x Breite: 100 mm x Tiefe: 100 mm Materialeigenschaften unserer V2A Edelstahl Produkte V2A ist ein Edelstahl , der oft für Gebrauchsgegenstände in Küchen, in Sanitärbereichen und an anderen anspruchsvollen Orten verwendet wird. Es handelt sich hierbei um eine Zusammensetzung aus Chrom und Nickel, die dem Produkt Korrosionsfreiheit garantiert. Im Einzelnen heißt das, dass V2A Edelstahl : agressivsten korrosiven Bedingungen stand hält , riss-, feuerfest und weitestgehend gegen Säuren resistent ist.

Anbieter: 1a-geschenkeshop.de
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
111 Gründe, Fortuna Düsseldorf zu lieben: Eine ...
5,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Weil Fortuna einmal wegen eines kaputten Faxgeräts den Klassenerhalt geschafft hat. Weil es sonst keinen Bundesligaklub gibt, der schon mal zum Meisterschaftsspiel in Freialdenhoven, Teveren oder Brück antreten musste. Weil der FC Bayern bei uns seine höchste Auswärtsniederlage kassierte. Weil selbst Phönix nicht hätte schöner aus der Asche kommen können. Weil Fortuna selbst Spiele verliert, die zu ihren Gunsten manipuliert werden sollten. Weil das 5:5 in Braunschweig ganz sicher zu den 111 emotionalsten Fußballspielen der Fußballgeschichte zählt. Weil bei Fortuna die Fans den Trainer nach sieben Niederlagen in Folge feiern. Weil sie in Barcelona noch heute großen Respekt vor uns haben. Weil bei uns die Mutter aller Fußballgötter spielte. Weil wir den ersten ernstzunehmenden Rekordnationalspieler stellten. Weil Fortuna sich eine Band von Weltrang leistet. Weil Fortuna die längste Siegesserie im DFB-Pokal hingelegt hat. Weil Fortuna auf Klatschpappen und Danke-Bitte-Spielchen verzichtet. Weil Fortuna den besten Stadion-DJ der Bundesliga hat. Weil Fortuna einmal 19 Spiele in Folge ungeschlagen blieb und dabei in der Tabelle gerade mal von Platz 9 auf Rang 6 kletterte. Weil Fortuna innerhalb von sechs Jahren aus 2.000 Mitgliedern 20.000 gemacht hat. Weil wir schon Deutscher Meister waren, als der 1.FC Köln noch nicht mal im Vereinsregister stand. WEIL FORTUNA der einzige Verein ist, mit dem Michael Kölmel noch richtig Geld verdient. Weil man für Fortuna auch mal blau macht (Die Geschichte von Offenbach 1966). Weil unser Südamerika-Netzwerk es locker mit dem von Bayer Leverkusen aufnehmen könnte. Weil bei uns ein Handballer zum Star wurde. Weil die 1895 unser Leben in allen Bereichen beherrscht. Weil unsere Spieltagsplakate von einer wirklich originellen Werbeagentur kommen. Weil Frank Mayer, einer wie wir geht er, gehen wir! nicht nur irgendein Spruch warKlar, es ist leicht, Fortuna Düsseldorf zu lieben, wenn einen die Gnade der frühen Geburt ereilte. Deutscher Meister 1933, DFB-Pokalsiege in den Siebzigern, Europapokalfinale 1979. Fortuna war ein Verein in Glanz und Gloria. Doch warum liebt jemand Fortuna, der erst 1985 geboren wurde? Einen Klub, der von der Bundesliga in die Viertklassigkeit abstürzte und viele Jahre lang nichts als Schmach bereithielt. Einen Verein, der in Wuppertal 0:6 verlor und eine Woche später beim MSV Duisburg II mit 0:3. Der das Selbstverständnis jedes Landeshauptstadtbewohners Woche für Woche mit Füßen trat. Die Antwort: Gerade deshalb. Fortuna gehörte seit Anbeginn zu den großen Vereinen in Deutschland, hat aber in der Vergangenheit auch gezeigt, dass Erfolge nicht alles sind im Fußball. Fußball ist auch, Niederlagen mit erhobenem Haupt zu ertragen. Fußball mit Fortuna ist, stolz zu sein, auch wenn es keinen Grund dazu gibt. Oder um es mit den Toten Hosen zu sagen: Ihr könnt uns schlagen, so oft und so hoch ihr wollt, es wird trotzdem nie geschehen, dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will. Fortuna ist Lebenseinstellung: Arrogant und demütig zugleich. Jeder, der das begriffen und richtig gespürt hat, muss diesen Verein einfach lieben.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 21.05.2019
Zum Angebot
111 Gründe, Fortuna Düsseldorf zu lieben: Eine ...
0,38 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Weil Fortuna einmal wegen eines kaputten Faxgeräts den Klassenerhalt geschafft hat. Weil es sonst keinen Bundesligaklub gibt, der schon mal zum Meisterschaftsspiel in Freialdenhoven, Teveren oder Brück antreten musste. Weil der FC Bayern bei uns seine höchste Auswärtsniederlage kassierte. Weil selbst Phönix nicht hätte schöner aus der Asche kommen können. Weil Fortuna selbst Spiele verliert, die zu ihren Gunsten manipuliert werden sollten. Weil das 5:5 in Braunschweig ganz sicher zu den 111 emotionalsten Fußballspielen der Fußballgeschichte zählt. Weil bei Fortuna die Fans den Trainer nach sieben Niederlagen in Folge feiern. Weil sie in Barcelona noch heute großen Respekt vor uns haben. Weil bei uns die Mutter aller Fußballgötter spielte. Weil wir den ersten ernstzunehmenden Rekordnationalspieler stellten. Weil Fortuna sich eine Band von Weltrang leistet. Weil Fortuna die längste Siegesserie im DFB-Pokal hingelegt hat. Weil Fortuna auf Klatschpappen und Danke-Bitte-Spielchen verzichtet. Weil Fortuna den besten Stadion-DJ der Bundesliga hat. Weil Fortuna einmal 19 Spiele in Folge ungeschlagen blieb und dabei in der Tabelle gerade mal von Platz 9 auf Rang 6 kletterte. Weil Fortuna innerhalb von sechs Jahren aus 2.000 Mitgliedern 20.000 gemacht hat. Weil wir schon Deutscher Meister waren, als der 1.FC Köln noch nicht mal im Vereinsregister stand. WEIL FORTUNA der einzige Verein ist, mit dem Michael Kölmel noch richtig Geld verdient. Weil man für Fortuna auch mal blau macht (Die Geschichte von Offenbach 1966). Weil unser Südamerika-Netzwerk es locker mit dem von Bayer Leverkusen aufnehmen könnte. Weil bei uns ein Handballer zum Star wurde. Weil die 1895 unser Leben in allen Bereichen beherrscht. Weil unsere Spieltagsplakate von einer wirklich originellen Werbeagentur kommen. Weil Frank Mayer, einer wie wir geht er, gehen wir! nicht nur irgendein Spruch warKlar, es ist leicht, Fortuna Düsseldorf zu lieben, wenn einen die Gnade der frühen Geburt ereilte. Deutscher Meister 1933, DFB-Pokalsiege in den Siebzigern, Europapokalfinale 1979. Fortuna war ein Verein in Glanz und Gloria. Doch warum liebt jemand Fortuna, der erst 1985 geboren wurde? Einen Klub, der von der Bundesliga in die Viertklassigkeit abstürzte und viele Jahre lang nichts als Schmach bereithielt. Einen Verein, der in Wuppertal 0:6 verlor und eine Woche später beim MSV Duisburg II mit 0:3. Der das Selbstverständnis jedes Landeshauptstadtbewohners Woche für Woche mit Füßen trat. Die Antwort: Gerade deshalb. Fortuna gehörte seit Anbeginn zu den großen Vereinen in Deutschland, hat aber in der Vergangenheit auch gezeigt, dass Erfolge nicht alles sind im Fußball. Fußball ist auch, Niederlagen mit erhobenem Haupt zu ertragen. Fußball mit Fortuna ist, stolz zu sein, auch wenn es keinen Grund dazu gibt. Oder um es mit den Toten Hosen zu sagen: Ihr könnt uns schlagen, so oft und so hoch ihr wollt, es wird trotzdem nie geschehen, dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will. Fortuna ist Lebenseinstellung: Arrogant und demütig zugleich. Jeder, der das begriffen und richtig gespürt hat, muss diesen Verein einfach lieben.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 21.05.2019
Zum Angebot
111 Gründe, Eintracht Frankfurt zu lieben: Eine...
0,40 € *
zzgl. 3,99 € Versand

EINIGE GRÜNDE Weil Eintracht Frankfurt die besten und kreativsten Fans der Welt hat. Weil Eintracht Frankfurt die schönsten Fangesänge der Welt hat. Weil Eintracht Frankfurt die spektakulärsten Tore geschossen hat. Weil Eintracht Frankfurt die unglaublichsten Spiele gewonnen hat. Weil Eintracht Frankfurt die größtmöglichen Dramen durchlebt hat. Weil Eintracht Frankfurt die charismatischsten Trainer hatte. Weil Eintracht Frankfurt die legendärsten Relegationsspiele bestritt. Weil Eintracht Frankfurt die denkwürdigsten Jahreshauptversammlungen abhielt. Weil Eintracht Frankfurt am besten Europapokalfinale aller Zeiten teilnahm. Weil Eintracht Frankfurt den ersten afrikanischen Torjägerkönig der Liga hatte. Weil Eintracht Frankfurt die besten Abwehrspieler aller Zeiten hatte von Friedel Lutz über Körbel, Bindewald, Kliemann, Binz bis Zambrano. Weil Eintracht Frankfurt die besten Torhüter aller Zeiten hatte von Dr. Peter Kunter über Koitka, Pahl, Stein, Köpke, Nikolov bis Trapp. Weil Eintracht Frankfurt die besten Mittelfeldspieler aller Zeiten hatte von Nickel, Grabowski und Kraus und Detari über Falkenmeier, Bein, Gründel und Schneider bis zu Schur, Meier, Schwegler und Rode. Weil Eintracht Frankfurt die besten Angreifer aller Zeiten hatte von Hölzenbein, Schaub, Karger über Smolarek, Cha Bum zu Yeboah, Andersen, Kruse, Eckstein, Gekas, Amanatidis und Co. WEIL EINTRACHT Frankfurt das schönste Stadion der Welt hat. Weil Eintracht Frankfurt Jahr für Jahr die schönsten Trikots der Welt hat. Weil Eintracht Frankfurt die aussagekräftigsten Funktionäre und Funktionärsnamen hatte Schatzmeister Knispel; Aufsichtsrat Sparmann u.v.m.. Weil Eintracht Frankfurt im Riederwald das schönste Trainingsgelände der Welt hat. Weil Eintracht Frankfurt die schönsten Spielerfrauen aller Zeiten hat. Weil Eintracht Frankfurt das schönste Museum der Welt hat. Weil Eintracht Frankfurt die besten Promi-Fans der Welt hat. Weil Eintracht Frankfurt eine weltweite Marke ist. Weil Eintracht Frankfurt immer besondere Spiele gegen die Bayern macht. Weil Eintracht Frankfurt eine Geschichte hat. Weil Deutschland nur MIT SGE-Spielern Fußballweltmeister werden kann!Wie liebt man einen Verein, dessen letzter durch einen Pokal visualisierbarer Erfolg 25 Jahre zurück liegt und noch vor dem Fall der Mauer im geteilten Berlin gefeiert wurde? Antwort: Ganz oder gar nicht. EINTRACHT, das ist der direkt verwandelte Nickel-Eckball gegen Sepp Maier ebenso wie das legendäre Sitzkopfballtor in der Nachspielzeit von Bernd Hölzenbein im UEFA-Cup gegen Bukarest 79. Der Tanz des Augustine Okocha vor Oli Kahn wie die Traumpässe eines Uwe Bein, dank dem der Ball die Auge hatte wie die Trainerlegende Steppi (Dragoslav Stepanovic) verlautbarte. Ebenso unvergesslich: Kopfballtore aus 16 Metern Marke Yeboah! Tragische Abstiege unvergessen. Glückliche Aufstiege in buchstäblich letzter Sekunde! Und der legendärste Nichtabstieg aller Zeiten in allerallerletzter Sekunde der hat Namen wie Fjortoft und Berger auf ewig untrennbar mit der Eintracht- und der Bundesligahistorie verbunden. Und: ein Fausthieb und ein machdischrunner als Inbegriff einer lebhaften Jahreshauptversammlung eines stets fannahen Vereins! Und ach ja seufz: Rostock, das Trauma schlechthin, die versaute Meisterschaft im letzten Saisonspiel Eintracht Frankfurt Ganz oder gar nicht!

Anbieter: trade-a-game
Stand: 21.05.2019
Zum Angebot
Bayern-Album
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 220.000 Vereinsmitglieder, 3.576 offizielle Fanklubs mit insgesamt 262.077 registrierten Mitgliedern: Der FC Bayern ist einer der größten und erfolgreichsten Fußballvereine weltweit. Als erster deutscher Klub gewann er 2013 das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League.Ben Redelings aber präsentiert in seinem Album über den deutschen Rekordmeister Perlen der Fußballunterhaltung, keine Erfolgsstatistiken. Viele skurrile Fotos, ein hochwertiges Layout und ´´Starschnitte´´ zu den besten aller Bayern-Stars wie Franz Beckenbauer, Gerd und Thomas Müller, Mehmet Scholl, Oliver Kahn u.v.a. lassen das Werk zu einem Genuss für Bayern-Fans in ganz Deutschland werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Copa FC Wageningen 2e Divisie Trikot Größe L
49,95 €
Reduziert
29,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

F.C. Wageningen-Trikot von Copa Football: Weiß-grünes Kurzarm-Trikot von Copa aus 100 % Polyester. Der Kragen ist in weiß gehalten, das große, rote V vorn auf der Brust sowie die stilisierte Ähre darunter geben dem Trikot sein unverkennbares Design. Der F.C. Wageningen war ein niederländischer Fußballverein und wurde 1911 gegründet. Der Verein konnte 2x den KNVB-Pokal gewinnen. 1992 löste sich der Verein aufgrund von finanziellen Problemen auf. Im Sommer 2015 veranstalteten zwei holländische Fußball-Journalisten und -Romantiker ein Turnier, an welchem untergegangene Kult-Vereine teilnahmen, so u.a. der F.C. Wageningen. Die Trikots für dieses Event wurden von Copa Football entworfen und gestellt - nun sind diese Schmuckstücke auch käuflich zu erwerben. Topangebot! Nur noch je 1x verfügbar.

Anbieter: eckball.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
111 Gründe, den 1. FC Magdeburg zu lieben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt - Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit elf Bonusgründen! In seiner über 50-jährigen Geschichte haben der Club und seine Anhänger so ziemlich alles erlebt: Aufstiege, Abstiege, Pokalsiege, Meisterschaften, den Triumph im Europapokal 1974, die turbulenten Zeiten nach der Wende, eine Insolvenz, einen Neuanfang und ungefähr alles dazwischen. Nach einem Vierteljahrhundert im Amateurbereich des deutschen Fußballs gelang in der Saison 2017/2018 erstmals der Aufstieg in die zweite Bundesliga. Es gibt viele Gründe, die Größten der Welt zu lieben - 111 plus 11 finden sich in diesem Buch. DAS THEMA Europapokalsieger 1974, siebenmaliger FDGB-Pokalsieger bei sieben Finalteilnahmen, seit der Wende verantwortlich für eine ganze Generation Amateurfußball und trotzdem ein Schnitt von weit über 6.000 Zuschauern in der vierten Liga - der 1. FC Magdeburg ist vieles, aber sicher nicht einfach nur irgendein Fußballverein. DieMannschaft kann mehrere Bundesligisten aus dem DFB-Pokal werfen, aber keine Qualifikationssaison auf dem Weg in den Profifußball erfolgreich gestalten. Der Club kann zum Internetphänomen werden, aber nicht aufgrund überragender sportlicher Leistungen, sondern weil er über eine der kreativsten Fanszenen Deutschlands verfügt. Er kann sogar Letzter werden, ohne abzustei-gen, und die Fans träumen in der kommenden Saison ja doch wieder vom Durchmarsch in die Champions League. Blau und Weiß sind seine Farben und der Magdeburger Größenwahn das Markenzeichen seiner Fans. Es kann eben nicht jede Mannschaft Europas beste sein. EINIGE GRÜNDE Weil wir die Größten der Welt sind. Weil wir als einzige Mannschaft aus der ehemaligen DDR einen Europapokal gewonnen haben. Weil das mit Spielern passierte, die ausschließlich aus unserem Bezirk kamen. Weil wir uns schon 1974 über die Modalitäten des Ticketverkaufs beschwerten. Weil unsere Trainerlegende Heinz Krügel heißt. Weil wir dieser Trainerlegende ganz allein ein Denkmal gebaut haben. Weil wir den Magdeburger Größenwahn hegen und pflegen. Weil wir unseren Spielern zur Not auch mal zeigen, wo das Tor steht. Weil wir unserem Verein mal neue Tornetze spendiert haben. Weil das erste Tor in unserem neuen Stadion von einem Fan erzielt wurde. Weil wir die einzige Mannschaft sind, die dem FC Schalke 04 im Europapokal eine Niederlage im Parkstadion zufügen konnte. Weil wir seit einigen Jahren die inoffizielle deutsche U15-Hallenfußballmeisterschaft austragen. Weil beim ersten Länderspiel des DFB 1908 natürlich auch ein Magdeburger auf dem Platz stand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Rot und Weiß ein Leben lang
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

111 Gründe, warum der FC Bayern München immer der aufregendste Fußballverein in Deutschland war, ist und sein wird. Was macht den FC Bayern München aus? Sind es nur die vielen Erfolge, die die Fans Woche für Woche in die Arena strömen lassen? Ist es die Spielergeneration um Thomas Müller, die dafür sorgt, dass sich die Anhänger mehr denn je mit dem FCB identifizieren? Oder ist die Faszination für den größten deutschen Fußballverein wesentlich tiefer verwurzelt? In 111 Gründen legen die beiden Autoren Justin Kraft und Felix Haselsteiner dar, was die Liebe zum Rekordmeister so einzigartig macht - und wagen dabei den Blick aus einer komplett neuen, jungen Perspektive, in der taktische Themen ebenso eine Rolle spielen wie die Frage, ob und wie die Münchner ihre Dominanz im Weltfußball weiterhin aufrechterhalten können. Sie dachten immer, der FC Bayern würde seine Fans vor allem mit Pokalen an sich binden? Nicht ganz, denn es gibt mindestens 111 weitere Gründe, die Roten zu lieben.Da wären zum Beispiel ein paar der genialsten Fußballer Europas, die Woche für Woche, Pass für Pass und Hackentrick für Hackentrick Aushängeschilder für Verein und Liga sind. Oder die vielen Minuten Champions League und das Drama der K.-o.-Spiele, die man als Bayern-Fan jedes Jahr erlebt. Dazu kommt, dass wenige Mannschaften auf der Welt aktuell einen taktisch besseren Fußball spielen. Aus dem Bayern-Dusel hat sich unter Pep Guardiola die im Verein so lange erhoffte spielerische Dominanz entwickelt, die auch unter Carlo Ancelotti erhalten werden konnte. Dennoch: Die Münchner stehen vor einer spannenden Entwicklungsphase, die nicht nur frische Gesichter und weitere Titel hervorbringen wird, sondern auch ein weiterer der 111 sehr guten Gründe dafür ist, Fan zu werden. EINIGE GRÜNDE Weil der Spielstil mittlerweile stilprägend ist. Weil man für 15 Euro den besten Fußball Europas sehen kann. Weil Michael Reschke die besten Transfers macht. Weil die Champions League das ultimative Highlight ist. Weil es Rivalitäten ohne Ende gibt. Weil die Südkurve die unterschätzteste Kurve Deutschlands ist. Weil Pep Guardiolas Erbe fortgetragen wird. Weil die Bayern eine einmalige Mentalität besitzen. Weil der FC Bayern vor einem der spannendsten Zyklen der Vereinsgeschichte steht. Weil der Klub eine besondere Historie besitzt. Weil der FCB als Weltmarke familiär geblieben ist. Weil man von Arjen Robben fürs Leben lernen kann. Weil man sich nirgendwo sonst auf so hohem Niveau beschweren darf. Weil Manuel Neuer der erste Libero im Tor ist. Weil an unserer Abwehr keiner vorbeikommt. Weil jeder, der einmal hier war, immer zum FCB gehört.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
111 Gründe, Hannover 96 zu lieben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt - Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit elf Bonusgründen! Hannover 96 ist ein Verein für Genießer. Deutsche Meisterschaften am Fließband kann schließlich jeder abfeiern. Doch sich von Erfolglostrainer Schaaf mit einem Schnitt von 0,3 Punkten in die 2. Liga katapultieren zu lassen und sofort wie Phoenix wieder aufzusteigen, verrät den wahren Spezialisten. Bei uns ergibt 50+1 100, zumindest für einige; für andere 23 oder eine andere beliebige Zahl. Die Regeln der Mathematik werden in Hannover flexibel ausgelegt. Wo gibt es das sonst? Außerdem haben wir einige vielversprechende Talente, um die uns andere Vereine beneiden. Auch nach über 120 Jahren Vereinsgeschichte bleibt es an der Leine spannend. EINIGE GRÜNDE Weil 96 der erste wirkliche Zweitligist war, der 1992 den DFB-Pokal gewinnen konnte. Weil es 1954 auch ein ´´Wunder von Hannover´´ gab, als 96 völlig überraschend Deutscher Meister wurde. Weil 96er-´´Eigengewächse´´ wie Gerald Asamoah, Per Mertesacker und Fabian Ernst die Fußballwelt erobert haben (und nur wenige sich daran erinnern). Weil Dieter Schatzschneider der Gerd Müller der zweiten Fußball-Bundesliga ist. Weil keine Fußballmannschaft so torreich und fulminant in die erste Liga zurückstürmte wie Hannover 96. Weil das ´´Wunder von Dortmund´´ im DFB-Pokal 1991 fast die Schande beim DFB-Pokal-Aus im Dezember 2012 wettmacht. Weil Hannover endlich wieder in Europa mitmischt. Weil keine Mannschaft so viele Trainerlegenden verschlissen hat wie 96. Weil nur wenigen ein Tor von der Mittellinie aus gelingt wie 1988 Siggi Reich. Weil der Tod Robert Enkes die ganze Fußballwelt für immer daran erinnern wird, dass Erfolg und Menschlichkeit zusammengehören. Weil der ´´Fever Pitch´´ direkt in Hannover zu Hause ist. Weil Jörg ´´Colt´´ Sievers immer die wichtigsten Bälle hielt, nicht nur 1992. Weil Jan Simak für immer unser größter Auf- und Absteiger bleiben wird. Weil wohl noch kein Verein zu Regionalligazeiten mit ´´Standing Ovations´´ und 42.000 Zuschauern so gefeiert wurde wie 96, als die Roten im DFB-Pokal gegen 1860 München siegten. Weil Carsten Linke der Fußballgott der zweiten Liga war. Weil Altin Lala mehr und länger läuft als jeder VW-Käfer. Weil der ´´Feldwebel´´ Fiffi Kronsbein immer auf der Lauer lag. Weil Hans Siemensmeyer unsere Fußball-Legende ist und auf WM-Pfaden ging. Weil Ralf Rangnick 96 nach langer Durstrecke zurück die die erste Liga katapultierte und als Profiverein aufstellte. Weil wir es dem ehemaligen Bürgermeister Herbert Schmalstieg verdanken, dass es 96 überhaupt noch gibt. Weil Werner Biskups Rasselbande so fulminant den Aufstieg schaffte. Weil wir mit unserer Jahrhundertelf sogar zu astrologischen Sternen greifen. Weil auch 96-Fans der Braunschweiger Eintracht mal dankbar sind - zum Beispiel beim Wunder von Wuppertal 1972.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot